10. November 2012

30 Jahre Jugendtanzgruppe Landshut

Ihr 30-jähriges Jubiläum feierte die Jugendtanzgruppe am 20. Oktober im Altdorfer Bürgersaal. Andrea Wagner, eine der Leiterinnen, ­begrüßte in ihrer Eröffnungsrede die 2. Bürgermeisterin des Marktes Altdorf, Renate Zitzelsberger, die als Schirmherrin fungierte, den Kreisgruppenvorsitzenden Werner Kloos mit seinem Vorstand, die befreundeten Tanzgruppen aus Traunreut, Leitung Martin Edel, und Herzogenaurach, Leitung Brigitte Krempels und Karina Ziefler-Sitaru, die Blaskapelle, Leitung Erwin Arz, sowie die Kindertanzgruppe, Leitung Renate Kloos.
In ihrem Grußwort sprach Frau Zitzelsberger von Brauchtumspflege, die in Liedern, Tänzen und Trachten der Jugendtanzgruppe neu erweckt wurde, und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute. Als Erinnerung an den Abend überreichte sie Andrea Wagner eine Schale mit dem Wappen von Altdorf. Musikalisch führte die Blaskapelle durchs Programm. Mit einem Aufmarsch der Tanzgruppen wurde der offizielle Teil der Veranstaltung eröffnet. Es folgten die Auftritte der Tanzgruppen, die mit ihrem Können tosenden Applaus ernteten. Die Leiter bedankten sich mit einem Gastgeschenk für die Einladung.
30-jähriges Jubiläum der Jugendtanzgruppe ...
30-jähriges Jubiläum der Jugendtanzgruppe Landshut mit den Ehrengästen: Renate Zitzelsberger, 2. Bürgermeisterin von Altdorf, Vorsitzender Werner Kloos, die Jugendtanzgruppen aus Landshut, Herzogenaurach, Traunreut und die Kindertanzgruppe Landshut. Foto: Hans Binder
Im Grußwort von Werner Kloos reiste man 30 Jahre zurück zur Gründung der Jugendtanzgruppe. Da in den 80er Jahren sehr viele junge Familien nach Landshut kamen, fasste der damalige Kulturreferent Günther Kutschis den Entschluss die Jugendtanzgruppe zu gründen. Ihr Ziel war es, über den Volkstanz und die damit verbundene gesellige Gemeinschaft das kulturelle und geistige Erbe zu bewahren, zu pflegen und weiterzugeben. Es wurden die ersten Tänze einstudiert, die man bei den Veranstaltungen der Kreisgruppe wie Gartenfest, Herbstball und Fasching und Veranstaltungen der Stadt Landshut wie dem Altstadtfest vorführte. Werner Kloos freute sich, dass die heutigen Leiter der Gruppe, Andrea Wagner und Bernd Breit, vor zehn Jahren Mitbegründer der Kindertanzgruppe waren und jetzt ihr Engagement weiterführen. Für diesen Einsatz erhielten die beiden eine Ehrenurkunde. Unter den Gästen begrüßte Kloos den ehemaligen Stellvertretenden Vorsitzenden Michael Krauss sowie Freunde aus benachbarten Kreisgruppen – Gäuboden Sachsen, Waldkraiburg und Pfarrkirchen – recht herzlich.

Für das leibliche Wohl gab es Fettbrot mit Zwiebeln, Gulaschsuppe und Wienerle sowie einen guten Tropfen Wein, der von Will Maurer spendiert wurde. Zum Schluss tanzten alle Tanzgruppen zusammen die „Recklich Med“. Andrea Wagner bedankte sich bei den fleißigen Helfern für die Unterstützung. Mit dem Siebenbürgenlied und der Bayernhymne, die von allen Gästen gesungen wurden, ging der offizielle Teil zu Ende. Die „Highlife-Band“ stand in den Startlöchern, um mit ihrer Musik die Gäste auf die Tanzfläche zu locken. Die Band kam richtig in Fahrt, wurde vom Publikum kräftig angefeuert und sorgte für einen tollen Ball. So eine super Ballnacht, vor allem mit so viel Jugend, erlebt man nicht alle Tage.

Dagmar Orth

Schlagwörter: Landshut, Tanzgruppe, Jubiläum, Jugend

Bewerten:

4 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.