9. Juni 2018

Druckansicht

Heimattag 2018: Junge Musiker begeistern bei Open-Air-Singen

Ein wirklicher Höhepunkt des Heimattags 2018 in Dinkelsbühl war das gemeinsame Singen vor der Schranne. Nach den Einzel- und Gemeinschaftstänzen begannen die Musiker, ihre Instrumente vor der Schranne aufzubauen. In der einen Ecke wurde die Trompete warm gespielt, in der anderen die Gitarre und das Akkordeon. Immer mehr Menschen nahmen auf der Tribüne Platz oder sicherten sich einen Stehplatz direkt vor der Schranne.
Um 19 Uhr ging es dann endlich Zeit, los, die Band, bestehend aus Andreas Roth (Akkordeon, Gesang), Jacqueline Melzer (Gesang), Fabian Kloos (Gitarre, Gesang), Michael Henning (Akkordeon, Gesang), Melanie Pauli (Trompete), Jürgen Filff (Saxophon, Klarinette, Tenorhorn, Gesang), Oliver Lederer (Bass, Gesang), Michael Altmann (Trompete, Gesang), Christoph Schuller (Gesang, Klavier) und Ernst Elsner (Schlagzeug) stand bereit und stimmte das Lied „So ein Tag, so wunderschön wie heute“ zum Soundcheck an. Schon nach dem ersten Lied war das Publikum eingestimmt und flog mit den Musikern in die Heimat zurück. Auch die Sonne kam heraus und ließ die „Roten Rosen“ blühen. Video vom "Singen vor der Schranne" Die Musikanten schafften eine gute Abwechslung mit stimmungsvollen heimatlichen Liedern. Einer der Höhepunkte war das Medley, mit dem das Publikum zu „Bergvagabunden“ wurde, Herzen an die „Schwarze Natascha“ verschenkt wurden und die Musik den „Enzian blau“ blühen lies. Da trank wohl niemand mehr den Wein allein. Die Menge tanzte, klatschte und sang kräftig mit. Video: Medley mit "Bervagabunden", "Anneliese", "Oh Katharina", "Schwarze Natascha" und "Blau blüht der Enzian" beim Open-Air-Singen vor der Schranne Was an diesem Abend natürlich nicht fehlen durfte, waren Lieder in sächsischer Mundart, wie „De Astern“ und „Af deser Ierd“. Aber auch ruhigere Lieder fanden ihren passenden Platz an diesem Abend. Zu „Schön ist die Jugend“ und „Schwer mit den Schätzen“ wurde Arm in Arm geschunkelt. Kein Auge blieb trocken, als man gemeinsam „Nach meiner Heimat“ sang und der Abend mit dem „Siebenbürgenlied“ und „Wahre Freundschaft“ geschlossen wurde. Video: "Wahre Freundschaft soll nicht wanken" beim Open-Air-Singen vor der Schranne Das gemeinsame Singen gab ein schönes Bild ab, alle Arm in Arm, egal ob jung oder alt. Mit lauten Zugabe-Rufen wollte das Publikum die Band einfach nicht von der Bühne lassen. So spielten sie noch ein letztes Lied und schafften somit einen schönen Ausklang für einen sehr gelungenen Heimattag. Für kurze Zeit konnte an diesem Pfingstsonntag jeder Zuhörer noch einmal in Gedanken in die Heimat zurückkehren. Junge Siebenbürger sangen gemeinsam vor der ...Junge Siebenbürger sangen gemeinsam vor der Schranne, von links nach rechts: Jürgen Filff (Traunreut), Michael Henning (Nürnberg), Michael Altmann (Traunreut), Oliver Lederer (Augsburg), Melanie Pauli (Landshut), Jacqueline Melzer (Köln), Christopher Schuller (Augsburg), Fabian Kloos (Landshut), Ernst Elsner (Augsburg) und Andreas Roth (Augsburg). Foto: Günther Melzer Wir danken allen Musikern der Band für die herrlichen Stunden, vor allem Andreas Roth, der für die Organisation zuständig war, und freuen uns schon auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt „Fliege mit mir in die Heimat“.

Nadine Konnerth, SJD-Bayern


Gemeinsam musizieren - Begegnung - Traditionspflege


Tradition über Generationen bewahren. Nach diesem Leitbild gestaltet sich alljährlich der Heimattag der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl. Ergänzend zu den etablierten Veranstaltungen füllte dieses Jahr ein weiterer Höhepunkt den Rahmen des Heimatwochenendes: das Open-Air-Singen vor der Schranne. Zehn junge Musiker zeigten stolz, dass ihre Passion nicht nur für moderne Partyschlager, wie z. B. „Braun gebrannte Haut“, vorhanden ist, sondern dass sie sich zu traditionellen Heimatliedern, wie „Rote Rosen“, „Schwer mit den Schätzen“ oder „Wahre Freundschaft“ ebenfalls hingezogen fühlen. Video: "Rote, rote Rosen blühn im Garten" beim Open-Air-Singen vor der Schranne in Dinkelsbühl Am Sonntagabend war es nicht zu übersehen, dass während des Auftritts der Spaß und die Freude sowohl beim Publikum als auch bei den Musikanten vorhanden waren. Viele der jungen Musikanten standen dabei das erste Mal auf einer Plattform wie dieser, ohne jegliche Bühnenerfahrung. Dies tat ihrer Begeisterung für dieses Erlebnis jedoch keinen Abbruch. Ohne die Unterstützung des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, insbesondere seines Landesverbandes Bayern, auf den die Initiative zurückgeht, wäre ein Event dieser Art nur schwer umsetzbar gewesenen. Hierfür sei im Namen der Band herzlich gedankt. Video: Interview mit den 10 jungen Musikantinnen und Musikanten Die Freude auf den Auftritt am Heimattag zeigte sich bereits im Vorfeld bei den Proben. Mit Späßen und lustigen Sprüchen waren diese Tage durchgängig ein Highlight, worauf sich jeder der jungen Musiker immer wieder freute. Die Verpflegung an den Probentagen wurde zeit- und kosteneffizient, aber durchaus schmackhaft durch Pizza sichergestellt. Viele der Musiker trafen sich zum ersten Mal, da sie aus unterschiedlichen Städten vornehmlich aus Bayern, aber auch aus NRW kamen. Dass sich allerdings die komplette Truppe auf Anhieb verstand, war kein Zufall. Trotz der großen Distanz des momentanen Wohnorts zeigte sich bei jedem die Verbindung zu den Wurzeln. Die Kombination aus Musizieren, neue Freunde kennen lernen und Tradition bewahren machte diese Zeit zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten.

Christopher Schuller



Schlagwörter: Heimattag 2018, Dinkelsbühl, Musik, Jugend, Open-Air, Konzert, Schranne, SJD, Bayern

Nachricht bewerten:

22 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Dezember 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

9. Januar 2019
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 20.01.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz