13. August 2018

Nachbau der Bauernburg Marienburg zu besichtigen

Kronstadt – Der im Sommer 2017 nach vier Jahren Bauarbeiten fertiggestellte Nachbau der Bauernburg Marienburg kann seit dem 1. August 2018 besichtigt werden.
Nach der Repser Burg ist sie die zweite mittelalterliche Burg, die mit Geldern des Kronstädter Kreisrates – in diesem Fall rund 3 Millionen Euro – rekonstruiert wurde. Ziel ist, den lokalen Tourismus zu beleben. Es handelt sich jedoch nicht um eine Restauration, sondern um einen möglichst originalgetreuen Wiederaufbau auf den alten Grundfesten. Die Bauernburg hat einen ovalen Grundriss, ist 77,5 lang und 28 Meter breit und verfügt über vier Türme, durch sechs Meter hohe und 1,5 Meter breite Mauern verbunden. Ein Museum wurde eingerichtet und vor der Burg gibt es ein Info-Zentrum und einen Parkplatz.

NM


Schlagwörter: Marienburg, Kirchenburg

Bewerten:

14 Bewertungen: –

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.