26. März 2021

Emil Hurezeanu wird neuer Botschafter in Österreich

Bukarest – Das rumänische Außenministerium hat am 4. März den Auswärtigen Ausschüssen der beiden Parlamentskammern eine Liste mit 26 Botschafter-Kandidaten zugeleitet und um deren umgehende Anhörung angesucht. Das Agrément der Empfängerstaaten bzw. deren Zustimmung zur Ernennung besagter Diplomaten zu Botschaftern sei bereits beantragt worden, teilte das Außenministerium mit.
In seiner Ansprache beim Heimattag 2019 in ...
In seiner Ansprache beim Heimattag 2019 in Dinkelsühl würdigte Botschafter Emil Hurezeanu die prägende zivilisatorische Leistung der Siebenbürger Sachsen für Rumänien (SbZ Online vom 20. Juni 2019). Foto: Petra Reiner
Rumäniens derzeitiger Botschafter in Berlin, der 1955 gebürtige Hermannstädter Emil Hurezeanu, soll außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter seines Landes in Österreich soll. Botschafter-Kandidat für den Top-Job in Washington ist, wie erwartet, Präsidialberater Andrei Muraru. Der bisherige Botschafter in Wien, Bogdan Mazuru, soll künftig die rumänische Gesandtschaft in der Schweiz leiten, während die Karrierediplomatin Adriana-Loreta Stănescu der Botschaft in Berlin vorstehen soll. George Maior, bisher Rumäniens Botschafter in den USA, soll Gesandter Rumäniens in Jordanien werden, während Präsidialberater Laurenţiu Ştefan Botschafter-Kandidat für Irland ist. Zum neuen rumänischen Botschafter beim Heiligen Stuhl wurde Lilian Zamfirescu, ehemaliger Leiter des Rumänischen Kulturinstituts (ICR), vorgeschlagen.

Dieser Artikel ist zuerst in der Allgemeinen Deutschen Zeitung für Rumänien erschienen.

Schlagwörter: Botschafter, Hurezeanu, deutsch-rumänische Beziehungen, Österreich

Bewerten:

18 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.