Schlagwort: Fotografie

Ergebnisse 21-30 von 123 [weiter]

30. März 2017

Kulturspiegel

Spektakuläre Aktionskunst in der Münchner Fotoausstellung von Jürgen van Buer

Die Ausstellung „Eine feste Burg … Kirchenburgen in Siebenbürgen“ des Fotografen Jürgen van Buer fand nach der vielbeachteten Präsentation in der Nürnberger Vesperkirche eine nächste Bleibe in München. Es ist nicht das erste Mal, dass ein Künstler, der von der Tiny Griffon Gallery präsentiert wird, anschließend in den Räumen des Generalkonsulats von Rumänien in München ausgestellt wird. Es ist eine große Ehre für den Künstler. Prof. Dr. Jürgen van Buer hat diese Ehre erwidert, indem er aus Berlin anreiste, um am 10. März an der Vernissage teilzunehmen. mehr...

28. Februar 2017

Kulturspiegel

Ausstellung in Rostock: Faszinierende Fotowelt von Fernande Stein

Der Verein migra in Rostock ist die Anlaufstelle für alle, die sich als Zugewanderte darum mühen, heimisch zu werden in der neuen Gesellschaft, die Mehrheitssprache zu lernen, Arbeit zu finden, nach und nach ein Zuhause zu haben (so gut es geht). Besucht man das Vereinszentrum mitten in einer beliebten Wohngegend für Mittelstand und Studierende, trifft man alsbald Menschen aus anderen Ländern, die einschlägige Beratung wünschen. Ins Auge sticht ebenso das vielsprachige Informationsmaterial zur gelingenden Integration. In diesem Vereinszentrum findet sich auch die „Kleine interkulturelle Galerie“. Hier hat Fernande Stein (Jahrgang 1991) ihre erste Einzelausstellung nach etlichen Gemeinschaftsunternehmungen platziert. Gut zwei Dutzend Farbfotos sind noch bis Ende April zu sehen. Dazu gibt es einen wunderschönen Katalog. mehr...

13. Januar 2017

Kulturspiegel

Fotoausstellung in Nürnberg: Kirchenburgenbilder von Jürgen van Buer

Faszinierende Fotografien von Jürgen van Buer werden in der Ausstellung „Ein feste Burg ... Kirchenburgen in Siebenbürgen“ vom 15. Januar bis zum 26. Februar auf der Empore der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Nürnberg, Allersberger Straße 116, gezeigt. Der Eintritt ist frei. mehr...

27. Juni 2016

Rumänien und Siebenbürgen

Kronstadt-Bilder gesucht

Kronstadt – Zwischen dem 1. und 16. Oktober soll die siebte Auflage der 2010 ins Leben gerufenen, jährlichen Ausstellung „Gedächtnis einer Stadt“, die den Wandel Kronstadts im Laufe der Zeiten dokumentiert, stattfinden. Hierfür sucht der Veranstalter, die Architektenkammer Rumäniens – Zweigstelle Kronstadt-Covasna-Harghita, wieder Teilnehmer, die ihre Bilder zur Verfügung stellen. mehr...

9. Juni 2016

Kulturspiegel

Fotoausstellung beim Heimattag: Der Erste Weltkrieg in Siebenbürgen

Das Kunstgewölbe im Spitalhof in Dinkelsbühl war am Pfingstwochenende Schauplatz für den Kriegsschauplatz Siebenbürgen im Ersten Weltkrieg. Die hier im Rahmen des Heimattages gezeigten 100 Jahre alten Aufnahmen stammen aus dem Fototagebuch des deutschen Offiziers Bernhard Dormeier, der am 7. September 1916 mit seinem Goslarer Jäger-Bataillon nach Sieben­bürgen abkommandiert wurde. Am 27. August 1916 hatte das Königreich Rumänien Österreich-Ungarn den Krieg erklärt und Truppen in Siebenbürgen einmarschieren lassen. Deutsche Verbände wurden in der Folge zur Unterstützung der k. u. k. Armee nach Rumänien beordert. Bern- ­hard Dormeier erstellte während seines Kriegseinsatzes in Siebenbürgen und Rumänien ein persönliches Fototagebuch, das in Form von 44 Großbilddiapositiven erhalten geblieben ist. Sie sind seit 1990 im Besitz des Siebenbürgischen Museums Gundelsheim. mehr...

30. Mai 2016

Kulturspiegel

Packende Kirchenburgenbilder beim Heimattag

Spektakuläre Ansichten siebenbürgischer Kirchenburgen auf über 60 Schwarz-Weiß-Fotografien wurden beim Heimattag und danach noch bis Ende Mai in der St.-Paus-Kirche zu Dinkelsbühl präsentiert. Zur Eröffnung der Ausstellung „Ein’ feste Burg … Kirchenburgen in Siebenbürgen im September 2014 und 2015“. Fotografiert von Jürgen van Buer am Samstagvormittag (14. Mai) begrüßte Hans-Werner Schuster das zahlreich versammelte Publikum und den ausstellenden Künstler Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen van Buer. Die Einführung des Bundeskulturreferenten wird im Folgenden in leicht gekürzter Form wiedergegeben. mehr...

8. Dezember 2015

Kulturspiegel

Neues Buch des Geografen und Naturfotografen Herbert Horedt

Nach langen Forschungen und Wanderungen hat Herbert Horedt sein Buch über die Südkarpaten herausgebracht. Schon als Jugendlicher und dann als Student der Geografie in München hat sich der Autor des Textes sowie der Fotografien mit den „Transsilvanischen Alpen“ auseinandergesetzt, und danach immer wieder. mehr...

15. Juli 2015

Kulturspiegel

Ausstellung in Gundelsheim: „Hüter der Kirche – Fotografien von Kilian Müller“

Das Siebenbürgische Museum auf Schloss Horneck in Gundelsheim zeigt vom 18. Juli bis zum 4. Oktober Kilian Müllers fotografischen Essay „Hüter der Kirche“. Die Vernissage findet am Freitag, den 17. Juli, um 18.00 Uhr statt. Im Anschluss an die Eröffnungsfeier besteht die Möglichkeit zu einem Rundgang durch die Ausstellung und einem Gespräch mit dem Künstler Kilian Müller und dem Kurator des Museums Dr. Markus Lörz. mehr...

6. Juni 2015

Kulturspiegel

Doppelausstellung in Dinkelsbühl: „Siebenbürgen von außen betrachtet“

Ein erwartungsvolles Publikum versammelte sich am Samstagvormittag (23. Mai) im Kunstgewölbe in Dinkelsbühl zur Eröffnung der Heimattags-Ausstellung „Siebenbürgen von außen betrachtet“. Hans-Werner Schuster begrüßte die Gäste der Vernissage sowie die ausstellenden Künstler Dr. Theo Damm und Kilian ­Müller. Die anschließende Einführung des Bundeskulturreferenten wird im Folgenden in gekürzter Form wiedergegeben. mehr...

13. April 2015

Kulturspiegel

Kilian Müllers Hommage an die „Hüter der Kirche“

Idyllische Dorflandschaften, bröckelnde Wände und alte, einsame Menschen, die sich um verlassene Kirchenburgen kümmern – all das hat der Fotograf Kilian Müller im vergangenen Jahr mit seiner Kamera in Siebenbürgen festgehalten und zum Thema seiner Abschlussarbeit an der Berliner Ostkreuzschule für Fotografie gemacht. Daraus ist die Ausstellung „Hüter der Kirche – ein fotografisches Essay“ resultiert, die bis Mitte April im Hermannstädter Begegnungs- und Kulturzentrum „Friedrich Teutsch“ gezeigt wird und überdies zu Pfingsten in Dinkelsbühl sowie im Herbst dieses Jahres im Siebenbürgischen Museum in Gundelsheim zu sehen sein wird. mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter