26. Februar 2011

Ehrenurkunde für Antonia Olariu

Antonia Olariu hat die Ehrenurkunde und Medaille zum 150. Jahrestag seit Gründung der Universität Alexandru Ioan Cuza in Jassy (Iaşi) für ihren ehrenamtlichen Beitrag zur „Förderung der Beziehungen zwischen den Partneruniversitäten Konstanz und Jassy“ sowie für ihre Verdienste im interkulturellen Austausch erhalten.
Die Auszeichnung wurde im Januar anlässlich eines Treffens rumänischer und deutscher Studenten in Konstanz überreicht. Die 32-Jährige aus der Bukowina hat selbst im Rahmen der Partnerschaft der Universitäten in Jassy und Konstanz Germanistik und Hispanistik studiert. Danach absolvierte sie in Konstanz ein Studium für Dozenten des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache und lebt inzwischen seit über zehn Jahren in dort.
Bei der Verleihung der Ehrenurkunde und Medaille: ...
Bei der Verleihung der Ehrenurkunde und Medaille: Livia Dimitriu, Prof. Dr. Dumitru Luca, Antonia Olariu und Dr. Gerhild Framhein (v.l.n.r.)
Als Vorsitzende der Deutsch-Rumänischen Gesellschaft Bodensee e.V. hat sie seit 2004 – gemeinsam mit ihrem Team – über 70 Veranstaltungen in den Bereichen Kultur, Politik und Wirtschaft organisiert. Olariu ist zudem Initiatorin der Deutsch-Rumänischen Kultur- und Wissenschaftstage am Bodensee 2005, Lehrbeauftragte für Deutsch als Fremdsprache am Sprachlehrinstitut der Universität Konstanz und beeidigte Übersetzerin für Deutsch und Rumänisch.

mkt

Schlagwörter: Wissenschaft, Partnerschaften, Ehrung, deutsch-rumänische Beziehungen

Bewerten:

11 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.