13. November 2014

Druckansicht

HOG-Verband neu strukturiert

Der Verband der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften hat sich in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 1. November 2014 in Bad Kissingen neu strukturiert. Die 72 anwesenden HOG-Vertreter stimmten einstimmig dafür, die Regionalgruppen nach dem Prinzip der Kirchenbezirke zu gliedern.
Zwei Ausnahmen sind die Regionalgruppen Burzenland und Nordsiebenbürgen, die historisch gewachsene Regionen darstellen und ihre Arbeit in der bewährten Zusammensetzung mit den bereits gewählten Regionalgruppenleitern fortsetzen werden: Karl-Heinz Brenndörfer bzw. Horst Göbbel. Als neue Regionalgruppenleiter wurden gewählt: Hermannstadt (mit Harbachtal): Helga Lutsch, Kronstadt (Repser und Fogarascher Land): Michael Folberth; Mediasch: Peter Doniga; Mühlbach: Uwe Adami; und Schäßburg: Lukas Geddert.

Eine Ergänzungswahl wurde nötig, nachdem Dr. Hans Georg Franchy sein Amt als stellvertretender Vorsitzender aus privaten Gründen niedergelegt hatte. Neuer stellvertretender Vorsitzender des HOG-Verbandes ist Alfred Gökeler (Mediasch).

Da sich der HOG-Verband neu aufstellen und mehr Aufgaben als bisher wahrnehmen will, wurde der Jahresbeitrag, den die Heimatortsgemeinschaften an ihren Dachverband leisten, im Durchschnitt um 50 Prozent erhöht. Er beträgt zwischen 50 und 300 Euro, gestaffelt nach der Einwohnerzahl der Heimatgemeinden im Jahr 1970.

Die Satzung des HOG-Verbandes wurde durch präzisere Formulierungen leicht angepasst. Eine Änderung betrifft den erweiterten Vorstand , dem der gewählte Vorstand, die Regionalgruppenleiter, der Bundesvorsitzende des Verbandes sowie je ein Vertreter der Heimatkirche, des Forums, der Gemeinschaft Evangelischer Siebenbürger Sachsen und der SJD angehören.

Zudem wurden die Heimatortsgemeinschaften gebeten, ihren Heimatblättern ein Werbeblatt für den Verband der Siebenbürger Sachsen beizulegen. Hans Gärtner betonte, dass ein starker Verband für uns alle sehr wichtig sei.

Der Vorsitzende freute sich, dass die Umstrukturierung der Regionalgruppen positiv angenommen wurde: „Es liegt jetzt an uns allen, die Regionalgruppen mit Leben zu erfüllen und interessante Aufgaben zu generieren und umzusetzen. Die Beitragsanpassung, die mit großer Mehrheit (84% der Stimmen) befürwortet wurde, ist eine notwendige Maßnahme, um diese Aufgaben auch umsetzen zu können. Ich bin überzeugt, dass wir jetzt mit dem HOG-Verband auf einem guten Weg sind, unsere Ziele auch umzusetzen, wobei das wichtigste Ziel bleibt, die Gemeinschaft aller Siebenbürger Sachsen zu erhalten.“

S. B.

Schlagwörter: HOG-Verband, Mitgliederversammlung, Bad Kissingen

Nachricht bewerten:

28 Bewertungen: +

Neueste Kommentare

Artikel wurde 2 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« November 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

4. Dezember 2019
11:00 Uhr

20. Ausgabe vom 15.12.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz