12. Februar 2017

Kronstädter Germanistik-Tagung

Kronstadt – Die 20. Auflage der Kronstädter Internationalen Germanistik-Tagung wird sich vom 30. März bis 1. April 2017 mit Luthers Reformation und ihrer Wirkung auf Kultur, Literatur und Sprache im deutschsprachigen Raum Mittel- und Südosteuropas beschäftigen.
Motto ist das Luther-Zitat „Es ist keine Lehre so närrisch oder schändlich, die nicht auch Schüler und Zuhörer finde“. Die Tagung wird von der Germanistikabteilung der Philologischen Fakultät in Kronstadt und der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens veranstaltet. Anmeldungen germanistischer und interdisziplinärer Forschungsbeiträge können unter Titelangabe und Kurzfassung bis zum 1. März eingereicht werden.

CC

Schlagwörter: Tagung, Germanistik, Kronstadt

Bewerten:

27 Bewertungen: –

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.