15. September 2018

Druckansicht

Heimatreservoir Siebenbürgen: Lesenswertes Erinnerungsbuch von Wilfried Bielz

Belangloses Erzählen hat auch seine Tradition. Vor allem, wenn man aus einem Land wie Rumänien kommt, wo mehr erzählt als diskutiert wird. Anders Wilfried Bielz, er hält der deutschen Sprache und ihrer Literatur die Treue, und dies unterwegs durch die Jahre in geographisch und politisch entgegengesetzten Welten.
Wer eine Reise macht, hat bekanntlich viel zu erzählen. Dieses Erinnerungsbuch des langjährigen Deutschlehrers an der Honterusschule, in Bonn und in Sibirien sieht sich bewusst als Teil eines kollektiven Gedächtnisses, das aus dem überlaufenden Heimatreservoir Siebenbürgen schöpft. Der Autor jagt dem Erlebten nicht hinterher, häuft in den Seiten keine Geschichten, die ihre Außergewöhnlichkeit herausschreien. Die Sprache verrät die Abgeklärtheit des Alters, doch keine trockene Chronik des Geschehenen bietet sich an, vielmehr geht es ausgelassen und zuweilen voller mutwilliger Jugendlichkeit durch die Seiten. Es gelingt Bielz, aus seinem Gedächtnis besonnte Sonderheiten, verschollene Gepflogenheiten, kurz das bekannte Unbekannte abzurufen. z ... Bewusst liest sich dieser Bericht über mehrere hundert Seiten nicht als eine der bekannten rührseligen Liebeserklärung an die siebenbürgischen Jahre. Die Gegenwart mit ahnungsvollen Zweifeln kommt zu Wort. Erinnerungen an die Bergschule in Schäßburg haben nur dann einen allgemein gültigen Wert, wenn sie der kritischen Befragung eines Außenstehenden nicht ausweichen. Der Verfasser spart keine heiklen Fragen aus, es gibt keine Überheblichkeitsdünkel dem Nachbarn gegenüber, Russland erlebt er als Lehrer und nicht als Zwangsarbeiter. In diesem Buch ist die Vergangenheit nicht von vornherein gefeit gegen die Vergänglichkeit, Hermannstadt, Schäßburg und Kronstadt blühen auf, aber wie ein Asternstrauß im Herbst. „Unterwegs durch die Jahre“ gleicht einer Wanderschaft, tritt darum auch nicht wie so viele Erinnerungsbücher auf der Stelle. Der von seinen Schülern verehrte einstige Deutschlehrer Wilfried Bielz mahnt uns mit Schillers Worten aus Don Carlos: Sagen sie ihm, dass er für die Träume seiner Jugend soll Achtung tragen.

Frieder Schuller




Wilfried Bielz: „Unterwegs durch die Jahre“, Eigenverlag Bensberg, 2018, 347 Seiten, Preis: 20,00 Euro zuzüglich Versandkosten (für Rumänien 10 Euro). Bestellungen an: Lea Schedletzky, E-Mail-Adresse: lea.schedletzky[ät]gmx.de.

Schlagwörter: Buch, Besprechung, Siebenbürgen, Bielz, Schuller

Nachricht bewerten:

8 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« September 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

2. Oktober 2018
11:00 Uhr

16. Ausgabe vom 15.10.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz