25. September 2022

Apollonia-Hirscher-Preis 2021 an Ingeborg Acker

Rosenau – Die Musikerin Ingeborg Acker nahm in ihrem Garten in Rosenau in einer Feierstunde Anfang September den Apollonia-Hirscher-Preis 2021 entgegen, berichtet die Hermannstädter Zeitung (HZ). Der Preis wird seit 1999 vom Demokratischen Forum der Deutschen in Kronstadt und der Heimatgemeinschaft (HG) der Kronstädter in Deutschland an verdienstvolle Kronstädter Persönlichkeiten verliehen.
Den Apollonia-Hirscher-Preis 2021 überreichten ...
Den Apollonia-Hirscher-Preis 2021 überreichten Uwe Leonhard von der Heimatgemeinschaft der Kronstädter in Deutschland und die Vorsitzende des Kronstädter Forums Olivia Grigoriu der Musikerin Ingeborg Acker im Rahmen einer Feierstunde in Rosenau (von links). Foto: Beatrice Ungar
Die Gründerin des Musikensembles „Canzonetta“ erhielt die Auszeichnung aus den Händen von Uwe Leonhard (HG Kronstadt) und Olivia Grigoriu, Vorsitzende des Kronstädter Ortsforums. Bernhard Heigl, Vorsitzender des Kreisforums Kronstadt, zeichnete in seiner Laudatio Ingeborg Ackers Werdegang nach und hob besonders ihr Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz hervor. Mit Canzonetta habe sie ein Biotop erschaffen, so Heigl, in dem den Kindern neben der Musik auch die Werte der Gemeinschaft vermittelt wurden. 2011 erhielt Ingeborg Acker im Rahmen des Heimattages in Dinkelsbühl den Siebenbürgisch-Sächsischen Jugendpreis, der von der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) und Studium Transylvanicum (ST) gestiftet wird.

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der Hermannstädter Zeitung.

Schlagwörter: Auszeichnung, Kronstadt, Acker, Canzonetta, Musik

Bewerten:

14 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.