19. April 2020

Banater Schriftsteller geehrt

Ende letzten Jahres wurden zwei bekannte Banater Schriftsteller geehrt: Horst Samson mit einem Sonderpreis für Literaturkritik und -geschichte in Temeswar und Balthasar Waitz mit dem Donauschwäbischen Kulturpreis in Sindelfingen.
Ende 2019 vergab die Temeswarer Zweigstelle des Rumänischen Schriftstellerverbandes ihre Preise für die besten Bücher 2018. Ein Sonderpreis für Literaturkritik und -geschichte ging an den Banater Lyriker, Essayisten und Publizisten Horst Samson für seinen Band „Heimat als Versuchung – Das nackte Leben. Literarisches Lesebuch“, POP-Verlag Ludwigsburg mit Gedichten. Prosa, Literaturkritiken und Interviews. Samson ist einer der bedeutendsten Vertreter der Banater deutschen Literatur.
Der Preisträger Horst Samson (links) neben Cornel ...
Der Preisträger Horst Samson (links) neben Cornel Ungureanu und Marian Odangiu, Vorsitzender bzw. Sekretär der USR-Zweigstelle Temeswar. Foto: privat
Donauschwäbischer Kulturpreis
Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl hat Balthasar Waitz den Hauptpreis des Donauschwäbischen Kulturpreises 2019 verliehen. „Die gemeinsamen Erfahrungen der Donauschwaben spiegeln sich in ihrer Kultur wider“, so Strobl.

Den mit 5000 Euro dotierten Hauptpreis erhielt der Schriftsteller, Übersetzer und Journalist Balthasar Waitz für sein vielfältiges und umfangreiches Werk. Er vermittelt in seinen zahlreichen Werken und Artikeln die Tradition deutscher Literatur im Banat und schreibt diese fort. Der mit 2500 Euro dotierte Förderpreis ging an die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Dr. Ana-Maria Schlupp. Selbst aus dem Banat stammend, hat sie schon vielseitig über donauschwäbische oder rumäniendeutsche Literatur gearbeitet. Die ebenfalls mit 2500 Euro dotierte Ehrengabe erhielt der Temeswarer Schubert-Chor, der die Musik Banater Komponisten pflegt. Mitglieder des Chors gestalteten auch die Preisverleihung im Haus der Donauschwaben in Sindelfingen musikalisch mit.

Schlagwörter: Preis, Schriftsteller, Banater, Auszeichnung, Literatur

Bewerten:

83 Bewertungen: ––

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.