24. Juli 2019

Druckansicht

Orgel in Holzmengen wird vorgestellt

Am Samstag, 3. August, wird in Holzmengen um 18.00 Uhr die wieder instandgesetzte Orgel im Rahmen eines Konzertes vorgestellt. Musikalisch steht zusätzlich das Gastronomiejahr im Zentrum. Am Sonntag, 4. August, wird gemäß der Leseordnung für das Kirchenjahr die Speisung der 4000 im Mittelpunkt stehen, was den kulinarischen Aspekt nochmals hervorhebt.
Es werden Werke von zwei Komponisten mit Holzmenger Wurzeln aufgeführt: Vater Johann Sartorius sen. wurde 1712 Pfarrer in Holzmengen, nachdem er in Hermannstadt als Kantor gewirkt und dort wichtige Werke für die Kirchenmusik in Siebenbürgen geschaffen hatte. Sein Sohn Johann Sartorius jun. wuchs in Holzmengen auf und lernte sein musikalisches Handwerk bei seinem Vater und später in Deutschland. Er wurde schließlich Pfarrer in Deutsch-Kreuz. Dank ihm sind einige wichtige Werke seines Vaters komplett überliefert. Die meisten Werke fielen leider einer Feuersbrunst zum Opfer.

Neben reinen Orgeltönen wird auch ein kleines Instrumentalensemble den Anlass bereichern. Die Mezzosopranistin Elisa Gunesch wird tongesetzte Worte zur Ernährung im biblischen Sinne vortragen. Es werden neben siebenbürgischen Komponisten Werke aus anderen europäischen Ländern erklingen; als Kostprobe sei hier das berühmte „Panis angelicus“ („englisches Brot“) von Cesar Franck genannt. Es schildert in mittelalterlichem Latein und romantischer Tonsprache die Vorzüge des Brotes, das uns von himmlischen Boten dargereicht wird.z ... Die Holzmenger Orgel konnte nach mehreren Jahren Stillstand durch eine gemeinsame Initiative endlich instand gesetzt und fertiggestellt werden. Als Mitwirkende seien hier genannt: OrgelbauerIn Friedmann Schwarzenberg und Andrea Plödt aus Dresden, Orgelbauer Adrian Steger, Willisau, die Orgelwerkstatt Wegscheider Dresden, Firma COT Harman, Orgelbau F. Stemmer, Zumikon, die HOG Holzmengen, zahlreiche SpenderInnen (Cantate- und Bezirksfestkollekten, aus den USA und lokal), das Landeskonsistorium, der Kirchenbezirk Hermannstadt, die Stadtpfarrgemeinde Hermannstadt, Hans Scherer, die Stiftung Kirchenburgen, der Verein Jugendburg Holzmengen. Der Orgelausschuss des Landeskonsistoriums dankt allen, die mithalfen das Projekt würdig abzuschließen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn die positive Entwicklung in Holzmengen anhält und die prächtige Kirchenburg sich zu einem regionalen Begegnungszentrum weiterentwickeln würde.

Wir laden alle Interessierten ein, im Rahmen Jubiläumswochenendes zum 700-jährigen Bestehen (3.-4. August) in Holzmengen am einen oder anderen Programmpunkt teilzunehmen. Weitere Details finden sich auf Plakaten oder z. B. unter https://holzmengen.de/wp-content/uploads/2019/05/Holzmengen_700Jahre.mov

Schlagwörter: Holzmengen, Siebenbürgen, Orgel, Restaurierung, Konzert, Gottesdienst, Einladung

Nachricht bewerten:

10 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

6. November 2019
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz